Projekte

Therapeutisches Malen

Das therapeutische Malen richtet sich an verhaltensauffällige Kinder. Durch das Malen kann
  • das Kommunikations- und Kontaktverhalten gefördert werden,
  • die visuelle Wahrnehmung der Außenwelt trainiert werden,
  • die Konzentration und Ausdauer gesteigert werden,
  • die Feinmotorik verbessert werden,
  • Entspannung herbeigeführt werden.

Die Kinder werden durch Mitarbeiter der Ambulanten Jugendhilfe begleitet und durch eine Kunsttherapeut/in angeleitet.

Reittherapie

Bereits fünfmal organisierte die Ambulante Kinder-, Jugend- und Familienhilfe des SKM dieses Projekt für Kinder von betreuten Familien. Die Reittherapie wird durch die Reitpädagogin Stefanie Witte auf dem Hof Witte in Geseke/Bönninghausen durchgeführt. Die Ziele der Therapie, wie die Stärkung des Selbstwertgefühls, die Entwicklung sozialer Kompetenzen, die Förderung der Grob- und Feinmotorik sowie Konzentration und Gleichgewicht, erlangen die Kinder durch diese Aktion spielerisch.

Gesund, preiswert und lecker kochen

Dieses Projekt richtet sich speziell an junge Mütter, die im Rahmen der Ambulanten Jugendhilfe betreut werden. Ziel ist es zu vermitteln, wie für wenig Geld eine gesunde und schmackhafte Mahlzeit mit wenig Zeitaufwand und richtig viel Spaß, zubereitet werden kann. Vormachen, mitmachen, die Teilnehmer individuell anleiten und dabei Wissen und Werte zu vermitteln, welches die Teilnehmer nach Hause mitnehmen können, ist Zweck dieses Angebotes. Für das Kochen steht eine gut ausgestattete Küche mit gemütlichem Essplatz in den Räumlichkeiten der Ambulanten Jugendhilfe zur Verfügung.